Altersvorsorge - eine Privatangelegenheit?

Wir müssen uns um unsere Altersvorsorge zunehmend mehr selbst kümmern. Anders als früher, als noch die gesetzliche Rente das alleinige Instrument war, ist die Altersvorsorge heute eher eine Frage privaten Engagements.

Versicherungen spielen dabei eine mögliche Rolle. Bislang waren vor allem die klassische Kapitallebens- oder Rentenversicherung gefragt. Mittlerweile rücken neue Angebote in den Fokus: betriebliche Altersvorsorge, Riester- und Rürup-Förderung.
Außer den Versicherungsangeboten gibt es obendrein eine große Palette von Geldanlageprodukten.

Befragungen von Bundesbürgern haben es gezeigt: Nur die wenigsten machen sich Gedanken über ihre finanzielle Absicherung im Alter. Dabei pfeifen es die Spatzen von den Dächern: Die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung werden nicht mehr ausreichen, um einen befriedigenden Lebensstandard im Alter aufrecht erhalten zu können.
Eine private Altersvorsorge ist daher unabdingbar - aber wer kennt sich im Gestrüpp der Fördermöglichkeiten, Steuervorteile und Renditechancen wirklich aus? Altersvorsorge-Verträge laufen über Jahrzehnte und Fehlentscheidungen summieren sich über diesen langen Zeitraum schnell zu einem fünfstelligen Betrag.

Also, was tun?
Fragen Sie mich: Ich stelle Ihnen maßgeschneiderte, individuelle Lösungen für Ihren Ruhestand zusammen. Mit Steuervorteilen und Renditen, die Ihnen ein finanziell sorgenfreies Alter ermöglicht und einer Flexibilität, die sich Ihren unterschiedlichen Lebenssituationen anpassen kann.
Ich berate Sie gerne. Von Riester- und Rürup-Rente über Modelle der privaten und betrieblichen Altersvorsorge.